Auch Du hier? Schön, dass Du neugierig bist - dann mach Dich doch gleich mal schlau!

Woher kommt eigentlich der Begriff Arschkriecher?

578 Aufrufe
Ich gebe zu, dass ich das Wort recht häufig benutze. Gerade bei der Arbeit oder im Theaterverein hat es einige solcher Typen. Aber was genau heisst das oder woher kommt denn diese Bezeichnung?
+2
Gefragt 20, Mai 2015 in Spass pur von Marie-Louise (250 Punkte)

1 Antwort

+1

Ach, ich kenn Hunderte solcher Typen - sowohl Frauen wie Männer! Und ich hab hier eine Definition gefunden, für den so beliebten Begriff:

Der Arschkriecher (lat. Anus repitis)

Ein Lebewesen, das mit geringer Leistung sehr weit kommt.

Verbreitung Weltweit und keineswegs – wie von manchen behauptet – vom Aussterben bedroht.

Merkmal Er ist für den Laien nicht auf den ersten Blick erkennbar. Der Arschkriecher kann sowohl einen hohen wie auch einen niederen Intelligenzquotienten aufweisen. Hüten Sie sich besonders vor Jenem mit dem niederen! Er ist der Gefährlichste von allen, da er nicht über die Fähigkeit der Selbstreflektion verfügt und deswegen keine Fehler einsieht oder ein schlechtes Gewissen bekommt.

Leider gibt es keine äusserlichen, sich wiederholenden Merkmale. Ein ‚Anus repitis‘ kann sich sowohl in einem hässlichen, als auch einem gutaussehenden Menschen verstecken.

Einziges prägnantes Merkmal ist seine Fehl-Positionierung innerhalb einer Unternehmung. Er ist seiner Aufgabe eigentlich nicht gewachsen und hat sie alleine auf Grund seines Daseins als ‚Anus repitis‘ erhalten.

Verhalten Alleine durch das Verhalten kann ein Arschkriecher erkannt werden. Stets devot verhält er sich seinem Vorgesetzten gegenüber. Neigt dazu, seine Begeisterung (über den Vorschlag eines Höhergestellten) mit Applaus und Anerkennungsrufen auszudrücken.

Hinterfragt grundsätzlich keine Anordnungen, Ideen etc. von Vorgesetzten. Im Gegenteil, er unterstützt diese bereitwillig bei ihren Vorhaben.

Kann seiner eigentlichen Tätigkeit nur im geringen Mass nachgehen, da die Arschkriecherei an sich viel Zeit beansprucht. Das spielt aber keine Rolle, da er sowieso unfähig wäre seiner eigentlichen Aufgabe korrekt nach zugehen (siehe Merkmale).

Geschichte/Domestizierung Der ‚Anus repitis‘ ist so alt wie die Menschheit selbst. Sie erklimmen die Stufen der Gesellschaft mit konsequenter Arschkriecherei und ziehen – sobald oben angekommen – ihresgleichen nach.

Haltung Er ist einfach zu halten. Geben sie ihm für jeden Mitarbeiter den er in die Pfanne haut, eine Gehaltserhöhung oder eine Beförderung. Sprechen Sie ihm Vorteile zu, welche die anderen Mitarbeiter nicht haben (Mittagessen und Familienausflüge auf Kosten der Firma, flexible Arbeitszeiten, die erforderte Arbeitszeit pro Tag muss nicht eingehalten werden usw.)

Beantwortet 20, Mai 2015 von Roberta (370 Punkte)
Die Frage wurde bereits hier gestellt: http://www.foxilla.ch/index.php/1800/woher-kommt-eigentlich-der-begriff-arschkriecher

Ähnliche Fragen

...