Auch Du hier? Schön, dass Du neugierig bist - dann mach Dich doch gleich mal schlau!

Sind 'Denker' die Bewohner eines Think-Tanks?

146 Aufrufe
Ich stelle mir diese Think-Tanks so ähnlich wie das Big-Brother-Haus vor und könnte mir vorstellen, dass dort halt nicht die Q-Promis von Usbekistan drin wohnen, sondern eben 'Thinker', also Denker. Stimmt das?
+2
Gefragt in Wissenschaft von (220 Punkte)

1 Antwort

0

Hi August, lustige Vorstellung das mit dem BigBrother-Haus - aber nein, so ist das nicht ganz richtig, sorry:

Denker


Denke nie gedacht zu haben, denn wenn Du denkst, Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst

Aristoteles, Sokrates, Plato - allesamt werden als grosse Denker bezeichnet. Sie waren bereits zu ihrer Zeit bewunderte Personen, Menschen, zu denen aufgeblickt wurde, die man mit grösstem Respekt behandelte - und den ‚Denker‘ gibts sogar als Statue!

Doch schauen wir uns mal an, was diese grossen Männer (man beachte, es gibt zwar grosse Wissenschaftlerinnen, aber wer spricht von der ‚Denkerin‘?) überhaupt getan haben:

Genau: sie sassen den ganzen lieben langen Tag auf einem Stuhl, einer Stufe des Kolloseums oder in den Rängen des naheliegenden Amphitheaters und sinnierten vor sich hin!

Was dabei rauskam?

  1. Die Löcher, die sie in die Luft starrten, sind heute bekannt als die schwarzen Löcher des Universums (auch Wurmloch genannt)

  2. Was ihnen so in den Sinn kam, mussten arme Schreiberlinge mühsam in Stein meisseln oder mit selbstgejagten Fasanenfeder-Kielen zu Papyrus bringen

  3. Sie wurden vom niederen Fussvolk mit Speis und Trank versorgt und wurden zum Dank für ihren Gedanken in kostbare Gewänder gehüllt

Nahe Verwandte der Denker sind die Dichter, im Ansehen nicht entfernt auf der Stufe der Allwissenden, aber doch von einer Randgruppe Interessierter durchaus geschätzt und dafür auch kärglich bezahlt.

Wir lernen: Will ein Kind mal Dichter werden, sag ihm schnell ‚denk doch lieber nochmal darüber nach‘!

Beantwortet von (760 Punkte)

Ähnliche Fragen

...