Auch Du hier? Schön, dass Du neugierig bist - dann mach Dich doch gleich mal schlau!

Warum bohren Männer bei roten Ampeln in der Nase?

209 Aufrufe

Ich beobachte das immer im Rückspiegel - da hält man vor einer roten Ampel und schwups bohrt sich der Zeigefinger ins Nasenloch!

Warum machen das die Männer bloss - und Zusatzfrage: warum sind die meisten so eklig und stecken sich das dann noch in den Mund??!!no

+3
Gefragt in Menschliche Eigenheiten von (760 Punkte)

2 Antworten

+1
Männer sind Schweine als Antwort wäre zu einfach. Ich glaube, dass sie sich unbeobachtet fühlen und die Zeit sinnvoll nutzen wollen. Und da das Auto ein Heiligtum ist, darf es nicht beschmutzt werden -also auch keine Popel auf oder unter die Sitze.
Beantwortet von (210 Punkte)
0

Ich glaube ja, dass es ganz einfach in der Natur des Mannes 'steckt' wink - die wollen doch immer irgendwas irgendwo reinst... - oder nicht?

Was mich dabei am meisten überrascht, ist die absolute Gleichgültigkeit darüber, dass man sie ja dabei sieht! Nicht nur andere Autofahrer, sondern auch Fussgänger!
Letzthin war ich mit meiner kleinen Tochter unterwegs und standen am Fussgänger-Streifen, da kam so ein dicker schwarzer Brummer angerauscht und hielt mit quietschenden Reifen vor der roten Ampel - keine 2 Sekunden später war der Finger auch schon tief drin - und meine Tochter rief ganz laut: "Mami, guck mal das Ferkel, der bohrt ja in der Nase" - alle Passanten haben hingestarrt - nur dem Autofahrer war's egal.

Beantwortet von (240 Punkte)

Ähnliche Fragen

...